Art/Ort: Live Online-Seminar
Sprache: Deutsch
Dauer: 45 Minuten
Kosten: 75,- €
Zielgruppe: Alle Mitarbeiter, die direkt oder indirekt an der Angebotserstellung beteiligt sind.
Voraussetzung: keine

Beschreibung

Öffentliche Auftraggeber dürfen Aufträge nicht nach Gutsherrenart vergeben. Sie sind an das Vergaberecht gebunden. Dies führt zu scheinbar komplexen Vergabeverfahren.
Viele Bieter scheitern an Formalitäten, weil der gesunde Menschenverstand ihnen rät, die Vertriebsregeln aus dem Non-Public-Bereich auf diese Vergabeverfahren zu adaptieren.
Wer fragt, der führt! Dieser Grundsatz gilt auch bei öffentlichen Vergabeverfahren.
Warum der gesunde Menschenverstand nicht nur Bieter, sondern auch Vergabestellen in die Irre führt, warum und wie man richtig Fragen stellt, dies wird anhand von zahlreichen Beispielen unterhaltsam erläutert.

Fragen von Teilnehmer werden ausführlich beantwortet.